Upcyling DIY – Wollreste

Hat ihr auch so einen Korb, wo ihr immer eure Wollreste hineinpackt, wenn mal wieder eine Decke oder ein anderes Häkelprojekt fertig ist?
Vorausgesetzt natürlich, ihr lasst ab und zu mal die Nadeln klimpern…
Also ich habe auf jeden Fall so einen Korb. 
Und der ist immer wieder ziemlich voll. 
Aber was tun mit dem ganzen angefangenen Garn??
 
 
Auf Pinterest bin ich über einen kleinen „Trend“ dort gestolpert:
WEBEN!
 
Ja, ihr habt richtig gehört „Weben“ und ja, das war das in der Grundschule mit diesem komischen, altmodischen Rahmen.
 
 
Neugierig bin ich ja immer auf Neues, also her mit den Wollresten und dem Rahmen von 
Schwiegermutters Dachboden.
Und los geht’s –
immer hin und her …
 

Natürlich nicht schön brav wie früher, sondern fröhlich gemixt.



Und fertig ist ein (sehr) kleiner „Wollrest-Wandbehang“.
 
 
 

 Spaß macht’s! 
Und wer keinen Rahmen hat, der nimmt einfach einen Deckel vom Schuhkarton, schneidet oben und unten kleine Ritze hinein und spannt dort seine Fäden hinein. Habe ich auch zuerst gemacht. 
Geht (fast) genauso gut! 
 
Falls ihr noch mehr kreative Upcycling-Ideen sucht, dann schaut doch auch mal -HIER- .
 
http://www.erlebnisgeschenke.de/ideenbox/
 
 
Ein kleines Team kreativer Köpfe hat hier eine bunte Sammlung an DIY-Ideen zum Verschenken gesammelt und online gestellt. Alle unter dem Thema „Aus alt mach neu“!
Viel Spaß beim Ausprobieren!
 
 
 
 

4 Kommentare

  1. Hallo Vanessa !

    Eine schöne Idee ! Diese Reste sind ja oft viel zu schade um sie wegzuwerfen, und so finden sie eine schöne neue Verwendung. Die Idee mit dem Schwemmholz als Halter gefällt mir besonders,

    Liebe Grüße,
    Eva

  2. Liebe Vanessa,
    …..ich bewunderde Deine Kreativität und auch Dein Geduld. So etwas herzustellen ist bestimmt gar nicht so einfach.
    Das Ergebnis kann sich wirklich sehen lassen…..ZAUBERHAFT!
    Liebe Grüße,
    Lucia

  3. das ist eine super Idee und der kleine Wandbehang ist wundervoll geworden. Eine tolle Farbkombi zusammen mit dem
    Treibholz richtig klasse.

    Liebe Grüße
    Irmgard

  4. Pingback: im Trend: Upcycling Ideen – vnf living

Kommentar verfassen