Schlagwort: ostsee

Reise in die Vergangenheit

„The best things in life are the people we love, the places we‘ ve been and all the memories we’ve made along the way.“

Eine Tour entlang der Ostsee …

Bad Doberan. Ein kleiner Ort 8km von der Ostsee entfernt. Irgendwo zwischen Wismar und Rostock. So richtig spannend hört sich das nicht an. Ist es auch nicht. Wahrscheinlich hätte es mich auch nie hierher verschlagen, wenn mein Vater hier nicht aufgewachsen wäre. Und wir ihm zu seinem letzten Geburtstag nicht einen Trip in seine Heimatstadt geschenkt hätten…

Das meine Kamera hier nicht zur Ruhe kommt, das hatte ich nicht erwartet!

baddoberankloster

bad-doberan-haus

baddoberanruinen
Rote Backsteinhäuser, eine große Klosteranlage mit einem wunderschön restaurierten Münster, kleine Gassen und Ruinen. Verschlafen und so ganz anders.

 baddoberanklosterruine            baddoberanmuenster

Mein Vater hatte zu jeder Ecke seine Geschichten, konnte sein altes Gymnasium besichtigen und alte Wege laufen.

baddoberanrapunzel

baddoberanschule

bad-doberan-rosenwinkel        baddoberanpapa

hagebutten

Quer durch den Ort, entlang der Pferderennbahn fährt die Molli bis nach Heiligendamm und Kühlungsborn. Und ja – es ist eine richtige Dampflok. Langsam, laut und stinkig. Und irre fotogen!

heiligendamm-molly-1     molli

molly1

Heiligendamm ist das älteste Seebad Deutschland und wurde früher die „weiße Stadt am Meer“ genannt. Vom Glanz der alten Villen ist wenig übriggeblieben, denn die meisten stehen still und verlassen da. Und dabei sind sie so schön!

heiligendamm-eikboom

heiligendammvillastrand2 heiligendammstrandvilla1

Die Villen stehen direkt am Meer, breite Gartengrundstücke davor. Mein Einrichtungsherz schlägt Purzelbäume, wenn ich daran denke, was man daraus machen könnte. Und dann noch genau davor dieser Blick!

heiligendamm-ostsee heiligendamm-ostsee-blick 

Und auch wenn es wirklich kalt und nass und stürmig war, am Meer entlang zu laufen – das ist einfach immer schön!

 heiligendamm-geisterwald-2   heiligendamm-geisterwald

warnemuende-strand

Eines Tages da habe ich es – mein Haus am Meer. Bis dahin träume ich noch ein wenig weiter…

Liebe Grüße,
Vanessa

baddoberaneingang

Merken

Merken

Merken

Ein Tag am Meer

Wie versprochen, nehme ich euch heute mit ans Meer. 
Es gibt für mich kaum etwas Schöneres, als ein paar Tage am Meer zu sein. Dort lädt sich in ein paar Stunden mein „Akku“ wieder voll.
 Falls es euch genauso geht, dann lade ich euch auf einen kleinen Bummel 
am Meer antlang ein.
 
Hier können wir uns erst mal strandfein machen …
 
 
… um dann Richtung Meer zu laufen.
 
 
 
Wir beobachten die Möwen am Strand …
 
 
… und sammeln Muscheln. 
Ich nehme mir immer wieder vor, KEINE mit nach Hause zu nehmen. 
Hat aber noch nie geklappt.
 
 
Manchmal denken wir in den Hamptons zu sein,
 
 
 … denn die Sonne strahlt mit den weißen Häusern um die Wette.
 
 
Vielleicht machen wir auf einer Bank eine kleine Pause und geniessen den Blick 
auf das Wasser…
 
 
 … oder gönnen uns eine kühle Weinschorle in der Sonne.
 
 
Wir laufen an Strandkörben vorbei in die Abendsonne…
 
 
… und geniessen die Meeresbrise auf dem Holzsteg.
 
 
 
 Diesen traumhaften Tag habe ich an der Ostsee zwischen Haffkrug und Timmendorf verbracht. In diesem Herbst scheint alles möglich zu sein! 
Aber ganz ehrlich … bei Nieselregen mögen wir Norddeutschen das Meer (fast) genauso…