"Soul food"

Seelennahrung für eine liebe Freundin mit frisch gekochter Erdbeermarmelade, leckeren Schoko-Cookies & Blumen aus dem Garten.

(Wie ihr seht, sind mir die schönen Geschirrhandtücher vom Schweden auch viel zu schade
zum Abtrocknen…)








Auch wir verbrauchen gerade jede Menge Nervennahrung, denn unsere neue Küche ist noch immer nicht fertig. Gestern wurde zum zweiten Mal (!!!) eine falsche Arbeitsplatte geliefert. Nun müssen wir wieder 3-4 Wochen warten … 

Und wofür braucht ihr „Seelennahrung“??

Ich schick‘ euch liebe Grüße,
Vanessa

17 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.