Ein Tag am Meer

Wie versprochen, nehme ich euch heute mit ans Meer. 
Es gibt für mich kaum etwas Schöneres, als ein paar Tage am Meer zu sein. Dort lädt sich in ein paar Stunden mein „Akku“ wieder voll.
 Falls es euch genauso geht, dann lade ich euch auf einen kleinen Bummel 
am Meer antlang ein.
 
Hier können wir uns erst mal strandfein machen …
 
 
… um dann Richtung Meer zu laufen.
 
 
 
Wir beobachten die Möwen am Strand …
 
 
… und sammeln Muscheln. 
Ich nehme mir immer wieder vor, KEINE mit nach Hause zu nehmen. 
Hat aber noch nie geklappt.
 
 
Manchmal denken wir in den Hamptons zu sein,
 
 
 … denn die Sonne strahlt mit den weißen Häusern um die Wette.
 
 
Vielleicht machen wir auf einer Bank eine kleine Pause und geniessen den Blick 
auf das Wasser…
 
 
 … oder gönnen uns eine kühle Weinschorle in der Sonne.
 
 
Wir laufen an Strandkörben vorbei in die Abendsonne…
 
 
… und geniessen die Meeresbrise auf dem Holzsteg.
 
 
 
 Diesen traumhaften Tag habe ich an der Ostsee zwischen Haffkrug und Timmendorf verbracht. In diesem Herbst scheint alles möglich zu sein! 
Aber ganz ehrlich … bei Nieselregen mögen wir Norddeutschen das Meer (fast) genauso…
 
 
 
 
 
 
 
 

 

3 Kommentare

  1. Herrlich, die Bilder! Ich kann die Meerluft förmlich riechen…
    Leider wohne ich nicht ganz so dicht am Meer und für einen kleinen Ausflug ist der Weg doch zu weit!!
    Umso mehr kann man sich an den Bildern erfreuen.

    Herzliche Grüße
    Britt

  2. Liebe Vanessa,
    tolle Fotos, ich mag das Meer und bin doch zu selten dort. Deshalb habe ich deine Eindrücke (wie Löschpapier die Tinte) aufgesaugt.
    Danke dafür und einen schönen Tag – Stine –

Kommentar verfassen