Nobody’s perfect

Martina & Sabrina haben mich zum Nachdenken gebracht. Natürlich sind wir nicht alle perfekt. Das wäre auch schrecklich langweilig.
Und außerdem gehöre ich nun mal zu den Menschen, die 100 Dinge gleichzeitig anfangen und sich abends dann wundern, NICHTS fertig zu haben.
 
Ein paar Beispiele?!?
 
1. Der Vorgarten (ihr erinnert euch??)

 

ju1.jpg
 
… ich kümmere mich natürlich nicht nur um ein bißchen Pflanzerei, sondern stelle gleichzeitig fest, dass die Fugen auch dringend mal wieder gemacht werden müssen… ganz zu schweigen, dass mir auch kein normaler Baumarkt-Zaun gefällt …

 

ju3.jpg

 

2. Mein „ich-räume-mal-schnell-ein-wenig-um“
 
 …. begann natürlich mit einem Einkauf beim schwedischen Möbelhaus, mit Streichaktionen im Keller, neuen Bohrlöchern und kleinen Nähmaschinenaufgaben.
Logisch – schafft man locker an einem Tag, oder ?!?
Also wenigstens ein paar klitzekleine Details vorweg …
 
IMG_4284.JPG  IMG_4287
 
IMG_4283.JPG
 
 
Am besten, ich lasse meine Jungs sich heute selbst ums Mittag kümmern, sie gehen immerhin schon in die Schule. Und Wäsche waschen können sie dann auch noch…
Und ich, ich mache einfach weiter.
 
Liebe Grüße, Vanessa
 
 

Merken

Merken

Merken

Merken

7 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.