Kategorie: living

beachhouse look

Sommer – Sonne und (fast) Ferien. 
Und auch wenn wir nicht am Meer wohnen, gehört im Sommer ein wenig Beachhouse-Look einfach dazu.

 
 
 
 Viel Weiß, verblichenes Holz … 
                                   Sammelstücke der letzen Ferien …
 
 
 
 
ein paar Spritzer Meeresfarben …
 
 

 

 

Und noch ein schönes Plätzchen zum Relaxen …

 

 

Und wenn dann immer noch etwas für euren Beachhouse Look fehlt, dann schaut einfach mal bei 

WestwingNow vorbei.
Ich hätte da ein paar passende Favoriten …
 
https://www.westwingnow.de/looks/beach-house/?utm_medium=shopSOM&utm_source=blog&mdprefid=marketing_de_&utm_campaign=meinerosaroteseite_20150716
 
Und ich muß mich auch nicht mehr ganz so schnell entscheiden, sondern kann mir ganz gemütlich die schönen Dinge anschauen. Denn bei WestwingNow gibt es jetzt ein dauerhaftes Sortiment! 
Natürlich nicht nur im Beachhouse Look, sondern bereits in 63 (!) verschiedenen Looks.

 
 Welchen Look
 
mögt ihr am Liebsten?

 
 

Merken

Wie ich den Sommer zu uns locke

 
Irgendwie will er dieses Jahr nicht so ganz kommen und bleiben, der Sommer. 
 
 
 Dabei ist es so schön, wenn die Sonne ins Wohnzimmer scheint.
 
 
 Ich habe Muscheln & Steine verteilt, damit er sich wohl fühlt…

 

 

 
 
… und lasse sogar Vögel durchs Wohnzimmer fliegen.
 
 
Ich habe Wegweiser aufgestellt…
 
 
… und bin bereit für kalte Sommerdrinks.
 
 
 
Aber irgendwie lässt er sich nicht überzeugen.
Was nun?
 
Einfach nur abwarten?
 
 
Oder habt ihr ein paar andere Ideen?

 

 

Küchengarten Relaunch

 
Meinen kleinen Küchengarten habe ich euch ja schon öfter gezeigt. 
Und so sehr ich es auch liebe, einfach einen Schritt aus der Küche zu machen und schnell ein paar Kräuter oder Salat zu pflücken … in den letzten Jahren hat er mich doch ziemlich genervt. 
Manche Saaten gingen in unserer Erde einfach nicht auf, die Schnecken waren oft schneller und ich war mehr mit dem Unkraut auf den Wegen beschäftigt, als mit dem Pflegen meines Vitaminnachschubs…
 
 
Also haben wir uns jede Menge Kies besorgt, Bretter und Folie und haben alles neu gemacht.
Zu unserem Hochbeet gesellt sich nun noch ein zweites, drei weitere Beete haben ebenfalls eine Holzumrandung bekommen.
 
 
In den Hochbeeten wachsen meine Salate, Kohlrabis, Radieschen und Kräuter viel schneller und 
so gibt’s jetzt schon jeden Tag Frisches aus dem Garten.

 
OK. Die Tomaten brauchen noch ein bisschen. 
Sie haben ein extra Beet und sind fast von der Küche aus zu pflücken.
 
 
Auch bei Regen kann ich jetzt schnell barfuss Nachschub holen; ohne Dreck an den Füßen…

 

Wer mal schauen möchte, wie es vorher aussah : -HIER- entlang.
 
Und noch mehr Bilder rund ums Thema Garten gibt es gerade auf Michèles Blog „lillilotta“
 
 

Merken

Bad – News

Unser Bad ist offensichtlich eine „never-ending-story“.
Liegt allerdings einzig und allein an mir…
 
Noch immer gibt es keine (von mir akzeptierte) Lösung für die vielen Duschhandtücher. 
Und irgendwie finde ich auch nicht DEN Badezimmerteppich. 
Aber das wird schon noch. Immerhin sieht der Rest schon so aus, wie ich mir das Ganze vorstellte. 
Wenn man es sehen kann. Die Lampe am Spiegel fehlt nämlich auch noch …
 
 
 
 
Warum gibt es eigentlich meistens so bunte Shampooflaschen? 
Kann mir das mal jemand erklären?!?
 
 
 
 
 
 
 
Bilderleisten machen sich auch im Bad gut.
 

 


OK … ich weiß … ihr wollt es. Ein Bild mit allem. Nicht immer diese Detailaufnahmen.
 
 
Ihr seht, der Teppich muss weg. Auch wenn die Jungs ihn so schön flauschig finden.
Passt überhaupt nicht ins Bild. Geht gar nicht!
 
Und jetzt zeige ich euch noch etwas. 
Nämlich den Grund, warum wir uns nach 12 Jahren bereits ein neues Bad gegönnt haben. 
Weil DAS hier nämlich auch gar nicht ging …
 
 
Ja, es ist dasselbe Bad. Zumindestens dieselbe Stelle in unserem Haus.
Versteht ihr jetzt?? 
 
 
 
 
 

Merken

welcome spring

Da das Wetter pünktlich zu Beginn der Ferien so gar nicht an Frühling erinnert …
          holen ihn uns einfach ins Haus!
 
osterdeko1 osterdeko3 osterdeko4
 
Nach viel schwarz-weiß ist es bei uns jetzt weider etwas heller geworden. 
Wie immer viel weiß – kombiniert mit hellgrau und Holz.
Und ein Hauch Rosa darf auch sein!
 
osterdeko5 osterdeko6
 
osterdeko7                osterdeko2
 

Liebe Grüße
Vanessa

Merken

Merken

Boys Room

Heute nehme ich euch mit in das Zimmer unseres „Großen“. Anfang des Jahres haben wir dort Fußboden gegen Laminat ausgetauscht und einen neuen Schrank und neue Farbe gab’s auch gleich noch.
Mit 12 soll’s dann doch eher etwas cool sein …
 
 
Longboard & Klimmstange waren Weihnachtswünsche …

 

 

 
Auch ein paar Urlaubserinnerungen machen sich in der kleinen Ecke richtig gut. 
Vorher stand hier ein Bücherregal, so wirkt es aber viel luftiger. 
Und die Bücher haben wir auf Borde und Regale verteilt …
 
 
 
Zu der weiß-grauen Wand und dem hellen Laminat haben wir das ein paar hellblaue Sachen 
von „vorher“ gelassen. 
So sieht es nicht „zu erwachsen“ aus…
 

 

 
 
 
 
 
 

 

Blick in’s neue Badezimmer

Nach vielen Wochen und einigen unschönen Verzögerungen ist unser neues Bad nun fertig.
Zumindestens von Seiten der Handwerker…
 
 
Nach 11 Jahren ein Bad in einem Neubau komplett zu renovieren, ist vielleicht ungewohnt. Aber uns hat der ganze Aufbau nicht gefallen – es war zu eng und einfach unpraktisch. Vor allem ein bodentiefes Fenster … das ist im Bad nicht gerade passend.
 
Jetzt haben wir ein wunderbares großes Dachfenster von Velux. Wenn alles so schnell geklappt hätte wie der Einbau des Fensters, dann wären wir Mitte Dezember schon fertig gewesen…
Solltet ihr auch darüber nachdenken, euch nachträglich ein Dachfenster einbauen zu lassen, dann kann ich euch die Fenster von Velux wirklich empfehlen. Auch jede Menge Zubehör gibt es – in einem super Design! Am liebsen würde ich mir noch ein paar mehr einbauen lassen ….
 
 
Das Schönste : ich muss das Fenster gar nicht „verhängen“ wie vorher. Es kann ganz einfach offen stehen und ich kann den schönen Blick geniessen. (Hinter den Birken liegt der See, an dem wir wohnen…)
 
 
Hier der Blick „vorher“ … mit Aussicht auf’s Nachbarhaus …
 
 
Aber nicht nur das Fenster ist weg, sondern eigentlich alles. 
Neue Fußbodenheizung, neue Fliesen, neue Dusche und Toilette, neuer Waschtisch.
Den haben wir wieder selbst gebaut … Design aus dem Baumarkt.
 
 
 
 
 
Nur leider komme ich mit dem Rest einfach nicht zu Rande. Da wir die Badewanne „rausgeschmissen“ haben, gibt es nun herrlich viel Platz. Aber ich weiß einfach nicht, wie ich ihn so richtig nutze.
Ein bisschen Stauraum fehlt natürlich noch und Platz für die Handtücher…
 
 
 
Also bleibt’s heute bei diesem ersten Blick.
Aber bald geht’s weiter!
 
 
 
In Kooperation mit Velux.
Weitere Infos findet ihr -HIER- und -HIER-
 

Mein Arbeitszimmer

 Nachdem die große Aufräum- und Aussortieraktion ein Ende gefunden hat, sieht es bei uns (für kurze Zeit) mal richtig aufgeräumt aus. Also schnell ein paar Fotos machen…
 
Heute dürft ihr mich in meinem kleinen Arbeitszimmer besuchen.
 
 
 
 Hier nähe ich und stelle die Sachen für meinen Shop her. Viel brauche ich dafür nicht.
Ein schlichter Arbeitsplatz am Fenster…
 
 
Ein kleines Regal ..
 
 
 … und jede Menge Kisten für mein Material und „Fertiges“.
 
 
Ab und zu teile ich mein Zimmer auch mit meinem Großen … 
unser Klavier hat hier seinen Platz gefunden.
Ich spiele seit Jahren nicht mehr, aber trennen konnte ich mich von dem alten Stück irgendwie nie. 
Nun wird seit zwei Jahren wieder ordentlich darauf geübt.
 
 
 
Die alte Schreibmaschine wird nur noch selten gebraucht. Aber sie erinnert mich an meine Ausbildung in der Buchhandlung. Damals haben wir noch stundenlang darauf Buchlaufkarten getippt, Bestellungen und Rechnungen darauf geschrieben. Ein paar Jahre später sind die Schreibmaschinen auf dem Dachboden gelandet. Die hier habe ich mir letztes Jahr nach Hause geholt.
 
 
Mehr passt in mein minikleines Arbeitszimmer auch nicht. 
Nur noch ein paar Lieblingsstücke …
 
 
 
So – nun werde ich eine kleine Nährunde einlegen. 
Die Fotos, wie es dann aussieht, zeige ich euch aber nicht.
 
 

Winterüberraschung: GiveAway No.2

 
Schon seit einiger Zeit bin ich auf der Suche nach Ersatzteilen für mein geliebtes Nordal-Geschirr.
Endlich bin ich fündig geworden!
 
 
„ShopforLiving“ ist noch ein recht junger Shop, der jede Menge Schönes hat. Außer meinem Geschirr.
Und  da ich so froh war, mein zerdeppertes Geschirr wieder eretzen zu können, habe ich der Inhaberin dieses Shops eine kleine Email geschrieben…
 
 
Und da die Winterzeit ja voller schöner Überraschungen steckt, hat mir Siegrid, die Inhaberin dieses Shops, außer meinen Tellern und Tassen noch etwas mitgeschickt…
 
 
Da gibt es nämlich noch so eine schöne Geschirrserie, die prima zum Kombinieren ist.
Und nun kommt’s …
 
Unsere Winterüberraschung für euch ist eine kleine Tapasplatte und ein Becher der neuen Serie von ChicAntique!
 

 

Mitmachen kann jeder, der mir einen Kommentar hinterlässt (anonyme Einträge nur mit e-Mail-Adresse!). Die Verlosung startet jetzt und läuft bis Mittwoch, den 10. Dezember 2014 / 22Uhr. 
Wer sich mein Bild zum Verlinken mitnimmt, hat zwei Gewinnchancen!
 

 

 

Ich und mein Lieblingsplatz

Von „woont“ wurde ich eingeladen, meinen Lieblingsplatz zu zeigen. Leider spielte das Wetter in den letzten Tagen nicht so mit. Zumindestens nicht, wenn ich zu Hause war …

 

 
Am Lieblingsplatz darf im Herbst das Strickzeug nicht fehlen …

 

 

 

 
 
 
… und Decken sind wichtig.
 

 

 
 Und natürlich ein bisschen Schokolade!

 

 
Und wo ist euer Lieblingsplatz?