Kategorie: dekorieren

*no pressure no diamonds* – Kunstdrucke

typelive_wild

Schon länger will ich euch meine neuen Bilder vom Typealive zeigen. 
Ich bin völlig begeistert von ihnen und hab‘ sie im Wohn-, Schlaf- und Arbeitszimmer hängen. 
Darum nehme ich heute auch mal in unsere obere Etage mit.
  
 
Das kleine Arbeitszimmer hab‘ ich (meistens) ganz für mich alleine.
 
 
Hier wird genäht und allerlei Neues ausprobiert. Und ein bisschen „wild“ bleiben, kann da ja nicht schaden.
 
 
Momentan sitze ich supergerne an der alten Schreibmaschine aus meiner Lehrzeit. Ein kleines Sortiment an hübschen Karten und Girlanden habe ich auf meinen Ausstellungen immer dabei.
 
 
 
Rechtzeitig für Ausstellungen alles zusammen zu haben, ist ja für mich immer ein großes Problem. In den letzten zwei Tagen wird hier immer auf Hochtouren gearbeitet. Meine Freundin beruhigt mich immer:

„Alles gut. Diamanten werden auch unter Hochdruck gefertigt!“
 
 
Und abends geht es hundemüde ins Bett…
 
 
Hier hängt auch schon wieder einer meiner Lieblingsprints. Den musste ich einfach haben. Ich liebe dieses Lied! Und wenn ich die Melodie dann morgens schon ich im Kopf habe, beginnt der neue Tag auch gleich ganz
„easy – easy..“
 
 
 
Wenn euch die Kunstdrucke von Typealive jetzt genauso gefallen wie mir, dann schaut euch doch mal in ihrem DawandaShop um. Die beiden Grafikdesigner aus Münster haben wirklich ein Gespür für ausgefallene Prints & coole Sprüche. Und auch die Landscape Reihe ist superschön und …
eigentlich könnte ich schon wieder ein paar Drucke kaufen.
 
 


* Postkarten & Drucke von Typealive – Vielen Dank an Sabine für die nette Zusammenarbeit!
* Posterleisten in schwarz & weiß von vnf handmade

Merken

Merken

Januarliebe

Eigentlich bin ich ein Sommerkind. Aber der Januar – den mag ich auch. Ich liebe das Gefühl, das alles wieder neu anfängt, die Ruhe nach dem weihnachtlichen Trubel und die „Leere“, die der Januar so mit sich bringt. Zeit, wieder zur Ruhe zu kommen und zurück zum Alltag.
 
zickzackstrauch

Die Leere, die die Weihnachtsdeko zurückgelassen hat, habe ich mit Pflanzen bestückt. Ein neuer Zickzackstrauch, ein paar Sukkulenten…
 
 
 
 Und da sich auch ein ganz klein wenig Sehnsucht nach Frühling bemerkbar macht, dürfen auch ein paar Frühblüher einziehen …
 
 
 

  So aufgeräumt und frisch kann ich weiter Pläne schmieden, denn das gehört (für mich) zum Januar einfach dazu. Einige sind sogar schon umgesetzt, aber es gibt so vieles, was ich gerne machen möchte.
Mal schauen, was daraus wird….
 
 
 
 
Heute morgen hatte ich mir auf jeden Fall vorgenommen, bei Monis Deko-Donnerstag mal wieder dabei zu sein. Und das hat ja geklappt.

 

 
 

"PaperBags" & Zickzackstrauch

Weiß & hellgrau – das sind einfach meine Farben! 
 
Sie passen zu jeder Jahreszeit, sind zeitlos und 
machen jeden Trend mit.
Kein Wunder, dass ich an dem zarten Zickzackstrauch nicht vorbei gehen konnte.
Denn seine kleinen Blätter strotzen nicht etwas vor sattem Grün, sondern halten sich ganz schlicht zurück.
 
 
Und da ich nie DEN richtigen Übertopf finde 
(genau wie Vasen – die haben auch NIE die richtige Größe),
habe ich meine neuen „PaperBags“ als Topf umfunktioniert.
Die „Tüten“ sind aus einer Zellulosefaser und sehen aus wie eine Mischung aus Leder und Kraftpapier. Sie sind wasserfest und können einfach abgeschruppt werden, wenn sie mal dreckig sind. Perfekt!
 

 
Ich habe die „PaperBags“ in verschiedenen Größen genäht, denn auch als kleines Utensilo oder als Korb für meine Wolle machen sie sich richtig gut. Meine Jungs haben sich auch zwei geschnappt, denn -mal ganz ehrlich – so richtig schön sind die klassischen Papierkörbe ja nicht!
 
 
 
Und mit einem passenden Anhänger machen die schlichten Papiertüten überall mit!
 
Also sind auch drei Stück auf meinen kleinen Lieblingswagen gewandert und gefallen mir da zusammen mit meinem neuen Bäumchen richtig gut!
 

 

 
 
Meine „PaperBags“ gibt es natürlich in meinem Shop und 
jede Menge schöner Ideen beim Deko-Donnerstag von Moni!

beachhouse look

Sommer – Sonne und (fast) Ferien. 
Und auch wenn wir nicht am Meer wohnen, gehört im Sommer ein wenig Beachhouse-Look einfach dazu.

 
 
 
 Viel Weiß, verblichenes Holz … 
                                   Sammelstücke der letzen Ferien …
 
 
 
 
ein paar Spritzer Meeresfarben …
 
 

 

 

Und noch ein schönes Plätzchen zum Relaxen …

 

 

Und wenn dann immer noch etwas für euren Beachhouse Look fehlt, dann schaut einfach mal bei 

WestwingNow vorbei.
Ich hätte da ein paar passende Favoriten …
 
https://www.westwingnow.de/looks/beach-house/?utm_medium=shopSOM&utm_source=blog&mdprefid=marketing_de_&utm_campaign=meinerosaroteseite_20150716
 
Und ich muß mich auch nicht mehr ganz so schnell entscheiden, sondern kann mir ganz gemütlich die schönen Dinge anschauen. Denn bei WestwingNow gibt es jetzt ein dauerhaftes Sortiment! 
Natürlich nicht nur im Beachhouse Look, sondern bereits in 63 (!) verschiedenen Looks.

 
 Welchen Look
 
mögt ihr am Liebsten?

 
 

Merken

Wie ich den Sommer zu uns locke

 
Irgendwie will er dieses Jahr nicht so ganz kommen und bleiben, der Sommer. 
 
 
 Dabei ist es so schön, wenn die Sonne ins Wohnzimmer scheint.
 
 
 Ich habe Muscheln & Steine verteilt, damit er sich wohl fühlt…

 

 

 
 
… und lasse sogar Vögel durchs Wohnzimmer fliegen.
 
 
Ich habe Wegweiser aufgestellt…
 
 
… und bin bereit für kalte Sommerdrinks.
 
 
 
Aber irgendwie lässt er sich nicht überzeugen.
Was nun?
 
Einfach nur abwarten?
 
 
Oder habt ihr ein paar andere Ideen?

 

 

Boys Room

Heute nehme ich euch mit in das Zimmer unseres „Großen“. Anfang des Jahres haben wir dort Fußboden gegen Laminat ausgetauscht und einen neuen Schrank und neue Farbe gab’s auch gleich noch.
Mit 12 soll’s dann doch eher etwas cool sein …
 
 
Longboard & Klimmstange waren Weihnachtswünsche …

 

 

 
Auch ein paar Urlaubserinnerungen machen sich in der kleinen Ecke richtig gut. 
Vorher stand hier ein Bücherregal, so wirkt es aber viel luftiger. 
Und die Bücher haben wir auf Borde und Regale verteilt …
 
 
 
Zu der weiß-grauen Wand und dem hellen Laminat haben wir das ein paar hellblaue Sachen 
von „vorher“ gelassen. 
So sieht es nicht „zu erwachsen“ aus…
 

 

 
 
 
 
 
 

 

Mein Arbeitszimmer

 Nachdem die große Aufräum- und Aussortieraktion ein Ende gefunden hat, sieht es bei uns (für kurze Zeit) mal richtig aufgeräumt aus. Also schnell ein paar Fotos machen…
 
Heute dürft ihr mich in meinem kleinen Arbeitszimmer besuchen.
 
 
 
 Hier nähe ich und stelle die Sachen für meinen Shop her. Viel brauche ich dafür nicht.
Ein schlichter Arbeitsplatz am Fenster…
 
 
Ein kleines Regal ..
 
 
 … und jede Menge Kisten für mein Material und „Fertiges“.
 
 
Ab und zu teile ich mein Zimmer auch mit meinem Großen … 
unser Klavier hat hier seinen Platz gefunden.
Ich spiele seit Jahren nicht mehr, aber trennen konnte ich mich von dem alten Stück irgendwie nie. 
Nun wird seit zwei Jahren wieder ordentlich darauf geübt.
 
 
 
Die alte Schreibmaschine wird nur noch selten gebraucht. Aber sie erinnert mich an meine Ausbildung in der Buchhandlung. Damals haben wir noch stundenlang darauf Buchlaufkarten getippt, Bestellungen und Rechnungen darauf geschrieben. Ein paar Jahre später sind die Schreibmaschinen auf dem Dachboden gelandet. Die hier habe ich mir letztes Jahr nach Hause geholt.
 
 
Mehr passt in mein minikleines Arbeitszimmer auch nicht. 
Nur noch ein paar Lieblingsstücke …
 
 
 
So – nun werde ich eine kleine Nährunde einlegen. 
Die Fotos, wie es dann aussieht, zeige ich euch aber nicht.
 
 

Winterüberraschung: GiveAway No.2

 
Schon seit einiger Zeit bin ich auf der Suche nach Ersatzteilen für mein geliebtes Nordal-Geschirr.
Endlich bin ich fündig geworden!
 
 
„ShopforLiving“ ist noch ein recht junger Shop, der jede Menge Schönes hat. Außer meinem Geschirr.
Und  da ich so froh war, mein zerdeppertes Geschirr wieder eretzen zu können, habe ich der Inhaberin dieses Shops eine kleine Email geschrieben…
 
 
Und da die Winterzeit ja voller schöner Überraschungen steckt, hat mir Siegrid, die Inhaberin dieses Shops, außer meinen Tellern und Tassen noch etwas mitgeschickt…
 
 
Da gibt es nämlich noch so eine schöne Geschirrserie, die prima zum Kombinieren ist.
Und nun kommt’s …
 
Unsere Winterüberraschung für euch ist eine kleine Tapasplatte und ein Becher der neuen Serie von ChicAntique!
 

 

Mitmachen kann jeder, der mir einen Kommentar hinterlässt (anonyme Einträge nur mit e-Mail-Adresse!). Die Verlosung startet jetzt und läuft bis Mittwoch, den 10. Dezember 2014 / 22Uhr. 
Wer sich mein Bild zum Verlinken mitnimmt, hat zwei Gewinnchancen!
 

 

 

Ich und mein Lieblingsplatz

Von „woont“ wurde ich eingeladen, meinen Lieblingsplatz zu zeigen. Leider spielte das Wetter in den letzten Tagen nicht so mit. Zumindestens nicht, wenn ich zu Hause war …

 

 
Am Lieblingsplatz darf im Herbst das Strickzeug nicht fehlen …

 

 

 

 
 
 
… und Decken sind wichtig.
 

 

 
 Und natürlich ein bisschen Schokolade!

 

 
Und wo ist euer Lieblingsplatz?

Neue Prints

Wunderschöne Printkissen sind wieder fertig geworden.
 
 
Schlichte Mini-Prints mit Federn & Blüten … 



… und ganz herbstlich mit Zapfenmotiv.


Und nun das SCHÖNSTE von allen.
Und auch gar nicht klein,sondern zum Reinkuscheln groß…
 

Ist der Druck nicht wunderschön!?! 
Die Farben sind ganz natürlich – sooo schön!

Und noch ein „Großes“. Ganz cool. Und sofort ins Zimmer unseres Großen gewandert.
„NewYork“…
 
 
Natürlich landen die Kissen im Laufe des Vormittags auch wieder in meinem Shop.
Der wird sich demnächst noch mit vielen anderen kleinen Dingen füllen ….