Alle Artikel von Vanessa

8 Dinge für (m)einen Lieblingsplatz

So kann es bleiben! Sonne pur – da gönne ich mir gerne ein wenig Zeit, um einfach mal zu geniessen.
Am liebsten auf der kleinen Terrasse, die wir letztes Jahr gebaut haben!
 
 
 
lieblingsplatz
Letzten Monat habe ich mir auch den Sessel gegönnt, mit dem ich schon lange liebäugele. Zusammen mit ein paar schönen Dingen, die ich bei Westwing ergattert habe, ist mein neuer Lieblingsplatz jetzt genau so, wie ich ihn mir vorgestellt hatte.
Und wenn im Sommer dann noch die Gräser schön hoch sind …
 
blicksessel 
 
 8 Dinge für (m)einen Lieblingsplatz
 
Sessel
es gibt so viele schöne Sessel, man kann sie überall mit hin nehmen
Und der hier ist (natürlich) der Schönste
 
Kissen
da brauch‘ ich wohl nix zu sagen, kennt hier jeder
 
Decke
OK … die letzten Tage waren so schön, da brauchte ich sie nicht. Aber sonst immer
 
Wasserflasche
ich trinke viel zu wenig. Und gut ist das ja nicht. Mit meiner neuen Wasserflasche fällt’s mir einfach leichter und keiner krabbelt mir rein
 
Buch
Zeit zum Lesen muss einfach sein – die nehm‘ ich mir
 
Körbe
machen sich einfach immer und überall gut. Für Sonnenbrille, Schokolade, Handy…
 
 
Pflanzen
gibts hier genug
 
Kerzen
am Abend wird die Wasserflasche gegen ein Glas Wein eingetauscht, die Decke kommt zum Einsatz, dann noch ein paar Kerzen an …
 
 
 
 
 
Und wie sieht euer Lieblingsplatz aus? Fehlt euch noch das ein oder andere Teil? Dann schaut doch mal bei Westwing vorbei. Hier findet ihr immer wieder Schönes, das es nicht an jeder Ecke gibt.
Und falls Du noch nie bei Westwing eingekauft hast, dann habe ich sogar noch einen Gutschein für Deinen ersten Einkauf dort.
 
 
 

 

 
Ich freu‘ mich schon auf mein nächstes Stündchen an meinem Lieblingsplatz!
 
 
 
Danke an Pauline für die nette Kooperation mit Westwing!
 
Sessel – WestwingNow. Körbe, Kerzenständer, Wasserflasche – Westwing.

Merken

Merken

*no pressure no diamonds* – Kunstdrucke

typelive_wild

Schon länger will ich euch meine neuen Bilder vom Typealive zeigen. 
Ich bin völlig begeistert von ihnen und hab‘ sie im Wohn-, Schlaf- und Arbeitszimmer hängen. 
Darum nehme ich heute auch mal in unsere obere Etage mit.
  
 
Das kleine Arbeitszimmer hab‘ ich (meistens) ganz für mich alleine.
 
 
Hier wird genäht und allerlei Neues ausprobiert. Und ein bisschen „wild“ bleiben, kann da ja nicht schaden.
 
 
Momentan sitze ich supergerne an der alten Schreibmaschine aus meiner Lehrzeit. Ein kleines Sortiment an hübschen Karten und Girlanden habe ich auf meinen Ausstellungen immer dabei.
 
 
 
Rechtzeitig für Ausstellungen alles zusammen zu haben, ist ja für mich immer ein großes Problem. In den letzten zwei Tagen wird hier immer auf Hochtouren gearbeitet. Meine Freundin beruhigt mich immer:

„Alles gut. Diamanten werden auch unter Hochdruck gefertigt!“
 
 
Und abends geht es hundemüde ins Bett…
 
 
Hier hängt auch schon wieder einer meiner Lieblingsprints. Den musste ich einfach haben. Ich liebe dieses Lied! Und wenn ich die Melodie dann morgens schon ich im Kopf habe, beginnt der neue Tag auch gleich ganz
„easy – easy..“
 
 
 
Wenn euch die Kunstdrucke von Typealive jetzt genauso gefallen wie mir, dann schaut euch doch mal in ihrem DawandaShop um. Die beiden Grafikdesigner aus Münster haben wirklich ein Gespür für ausgefallene Prints & coole Sprüche. Und auch die Landscape Reihe ist superschön und …
eigentlich könnte ich schon wieder ein paar Drucke kaufen.
 
 


* Postkarten & Drucke von Typealive – Vielen Dank an Sabine für die nette Zusammenarbeit!
* Posterleisten in schwarz & weiß von vnf handmade

Merken

Merken

Hollandliebe

Die letzte Woche haben wir in Holland verbracht. Und auch wenn sich die Sonne versteckt hat – wir haben  unseren kleinen Urlaub trotzdem genossen.
 
bergen_strand
 
Nachdem wir bereits zweimal in Zeeland waren, sind wir diesmal in Nordholland gelandet.
Die Strände hier sind genauso weit und leer und schön.
 
 
 
Und auch wenn es noch wirklich kalt war – die Strandpavillons waren bereits geöffnet.
 
 
 
 
Unsere Räder hatten wir auch dabei – ansonsten ist das Dünengebiet dort kaum zu erkunden. Es ist riesengroß und bietet landschaftlich selbst jetzt schon super schöne Ausblicke…

 

 

 
 
Nein, nein – das ist kein Schnee. Diese Waldstück hat tatsächlich einen Sandboden!
 
 
Meine Jungs hatten mir vorher bereits versprochen, dass ich ordentlich shoppen gehen darf.
Und das ist in Holland so viel schöner als hier! Es gibt selbst in kleineren Orten hübsche Concept-Stores voller schöner Dinge.
 
Dieser kleine Laden ist ja schon einigen Bloggern bekannt. Und wer ihn noch nicht kennt und irgendwann mal in der Nähe ist, sollte „l’Etoile“ in Schoorl auf keinen Fall verpassen!
 

 

 
Der kleine Laden ist voller wunderschöner Dinge. Aber irgendwann war unser Kofferraum einfach voll.
 
 
 
Hier meine liebsten Adressen.
 
*Shoppen*
„l’Etoile“ in Schoorl
„Sissy Boy“ u.a. in Bergen und Amsterdam
„loods5“ in Zaandam 
–  „Bergerac“ in Bergen 
„Dille&Kamille“ u.a. in Haarlem 
 
Bestimmt gibt es noch jede Menge anderer Adressen, die nicht weniger schöne Dinge anbieten. Aber die entdecke ich dann einfach das nächste Mal!
 
 
 

 

 

 

Fotoliebe * back to the roots *

Egal ob Blog- oder Instagram Account – wir machen ständig Fotos.
Die meisten Fotos bleiben unbeachtet auf unserem Kamerachip oder einem vergessenen Ordner im Laptop. Einige wenige „schaffen“ es auf unsere Seiten. 
Aber seit die guten, alten Filme Vergangenheit sind, seitdem schafft es kaum ein Bild heraus seinem digitalen Dasein. 
Eigentlich schade. Denn manchmal fehlen sie schon. Die „Erinnerungen“, die man einfach mal zur Hand nimmt, die in der Tasche umherfliegen und die man einfach sieht, ohne Laoptop oder Handy anzuschalten.
 
Darum habe ich mir mal wieder Fotos bestellt. Einfach so – für mich.
 
boite_photos
 
Geliefert in einer wunderschönen Box & ein paar zusätzlichen Dingen, wie den kleinen Holzklammern, Fotoecken, Band und MaskingTape… * la-boite-a-photos * ist ein ganzes Package an Kleinigkeiten, mit denen man super seine Fotos noch aufpeppen oder dekorieren kann.
 
 
 
Beim Bestellen habe ich einige Fotos ein wenig bearbeitet. So ganz ohne kann ich wohl nicht mehr.
Und ein bisschen „vintage“ steht den Erinnerungen ja auch ganz gut.
 
 
Und den Interior Bildern auch schwarz-weiß…
 
 
 Natürlich musste ich mit den kleinen Beigaben auch gleich ein wenig rumspielen. Und so sind ein paar Lieblingsfotos am Federmobile gelandet …
 
 
 
… und meine Kunden haben eine Kleinigkeit zu ihrer Bestellung bekommen.
 
 
Und natürlich werden ein paar gleich Ostern verschenkt!
 
 
 In der Box, die ich übrigens bei * Cheerz * bestellt habe, waren 40 Fotos. Und ich hab‘ mich über jedes einzelne gefreut!
 
Wenn ihr jetzt auch Lust bekommt, mal wieder ein paar Fotos in den Händen zu halten oder wenn ihr ein kleines Geschenk zu Ostern braucht, dann kann ich euch die Boxen von Cheerz super empfehlen. Schaut einfach mal durch – da gibt es ganz verschiedene. 
Und einen kleinen Gutschein zum Ausprobieren habe ich auch noch für euch.

 

 

Danke an Martin von * Cheerz * für die nette Kooperation

neue Wände

Eigentlich wollte ich nur EINE Wand im Wohnzimmer neu!
Denn das neue Sidebord wollte eine richtig weiße Wand im Hintergrund. Und nicht so’ne nöpselige Rauhfasertapete. Und meine neuen Prints von „typealive“ sahen daran auch irgendwie nicht so richtig aus…
 
typelive_1
 
„Du reisst die ganze Tapete ab? Und streichst dann die Wand weiß? Obwohl sie jetzt schon weiß ist??!??“
„JA – das tue ich. Nur die eine Wand…“
 
 
 
Die Wand ging schnell. Und das Ergebnis war genau so, wie ich es wollte. Aber meine Familie kennt mich.
Und ich habe sie auch nur gefragt, ob ich die anderen Wände auch noch machen soll. Kann ja nix dafür, dass sie einfach so „ja“ sagen …
 
 
Also weiter machen. Dumm nur, dass die Tapete auf der anderen Seite so gar nicht wollte. Aber dann ja musste. Und dass es in unserem Wohnzimmer sieben (!) bodentiefe Fenster gibt. Mit Außenrollos und dazugehörigen Kästen. Die übertapeziert waren. Und wo die Tapete damals nicht hielt. Und wo wir sie dann mit Pattex festgemacht hatten. Ihr versteht ?!?
 
Und unsere Decke war (plötzlich) auch so dreckig. Und die Gardinen… Von den Fenstern reden wir lieber erst gar nicht. Die Sonne schien die ganze Woche und hat mich freundlich lächelnd auf den Zustand hingewiesen…
 
 
Aber jetzt bin ich fertig. Und die Wände auch. Die Fenster allerdings noch nicht. Aber die Sonne scheint gerade nicht mehr. War wohl sauer, dass ich ihren Hinweis nicht ernst genommen habe…
Allerdings sind meine Hände jetzt renovierungsbedürftig.
 
 
 
 
Fehlt noch der Feinschliff. Und dann putze ich auch die Fenster. Damit die Frühlingssonne wiederkommt und ich euch ein paar schöne Fotos machen kann. Von den neuen Wänden. Die zwar immer noch weiß sind, aber viel schöner. Und ohne Nöpsel …
 
 
 
 Und immerhin bin ich passend zu Monis Dekodonnerstag (fast) fertig geworden.

 

Upcycling {vom Kundenwunsch zum Kundentraum}

Anfang des Jahres erreichte mich die Mail einer meiner Stammkundinnen. Sie hatte im letzten Jahr einen  Flickenteppiche bei mir bestellt und wünschte sich jetzt für Wohn- und Kinderzimmer zwei weitere.
Aber diesmal waren nicht meine „kleinen“ Teppiche gefragt. Diesmal sollten sie groß werden. Sogar richtig groß. Das Material hierfür kam von meiner Kundin selbst.

Und zwar Riesenlieferungen. Pakete voller Lieblingsstoffen und alten Shirts, weichen Bettlaken und Kinderbettwäsche.
Ein Karton voller Erinnerungen.

Und dann ging es los für mich und ich habe gefühlte 1000 Stunden geschnitten und geschnitten. Um danach alles zu sortieren und zu kombinieren…

 


 … um eine Runde nach der anderen zu häkeln, bis mir die Finger lahm wurden.

Der „kleinere“ von beiden war schnell getan…

… aber dann kam er – 1,80m im Durchmesser!

Und da liegt er nun – der Kundentraum. Voller Erinnerungen durch die alten, liebsten Stoffe, 100% handgearbeitet und ein Upcycling-Stück der Extraklasse!

Viel Freude damit, Christina!

Merken

Saison Start

 Die Vorbereitungen für meinen SaisonStart sind fast abgeschlossen. 
Einiges Neues ist fertig und mein kleiner Shop ist wieder aufgefüllt.
 
Für euch gibt es in der nächsten Woche eine Rabattaktion in meinem Dawanda Shop
Einfach nur so!
 Holz spielt diese Jahr die Hauptrolle …
 
 
 
 
 
 
 
Aber auch Schönes aus Papier, schlichte Kissen und natürlich Handgestricktes findet ihr in meinem kleinen Sortiment. Ich finde es immer wieder schön, euch mit neuen Ideen zu begeistern!
 
Auch die „MarktSaison“ startet wieder… am Samstag geht es los!
 
 
 
 
Vielleicht wohnt ihr ja in der Nähe von Hannover? Dann besucht mich und viele weitere Aussteller doch am Samstag, dem 27.Februar in Hannover-List im Pavillon (11h-18h).
 
 
 Ich freu‘ mich auf eure Besuche!

 

 

*glücksmomente*

Für mich sind die schönsten Glücksmomente ja die, mit denen man so gar nicht rechnet. Die mitten im Alltag plötzlich da sind. Wie vorhin …

glücksmomenteEigentlich hatte ich heute Vormittag ganz andere Dinge „auf dem Plan“. Aber da die Sonne so schön ins Wohnzimmer schien, habe ich die Gelegenheit genutzt, ein paar Fotos für meinen Shop zu machen.
Denn da sind gerade jede Menge „Häuser“ neu eingezogen…


Also schnell ein paar Blümchen besorgt und los ging es.
Und da war er plötzlich, dieser Glücksmoment. All‘ die schönen Dinge um mich herum. Die Zeit, einfach mal sämtliche Pläne sausen zu lassen. Der Frühling, der sich langsam ahnen lässt. Die Freude, Dinge zu tun, die ich mag.

Alles gut! Mehr braucht man manchmal gar nicht!

 


Und wie sehen eure Glücksmomente aus?

 

 
 alle Häuser, Teelichter und die Text-Leisten findet ihr in meinem Shop 

Tapas {zum Valentinstag}

Leckeres Essen ist einfach etwas Feines.
Bei uns gab es heute drei Sorten leckere Tapas und Feigen-Pasta mit Zucchini und Rosmarin-Hühnchen.
Ok – Valentinstag ist erst morgen. Aber haben es uns einfach heute schon mal besonders schön gemacht…

küchenbox_zutaten

Das klingt zwar recht aufwendig und nach langem Suchen im Supermarkt – war es aber gar nicht! Die Zutaten und die leckeren Rezepte kamen nämlich per Post! Da war ich ja erst etwas skeptisch …
Aber die Kochboxen  von Marley Spoon haben mich wirklich überzeugt. Schön und umweltfreundlich verpackt, wirklich frische Zutaten und passende Gewürze. Dazu eine übersichtliche Rezeptkarte.  OK – Öl, Salz und Pfeffer braucht man auch. Aber mehr nicht.

 
Das Vorbereiten hat mich eine gute halbe Stunde gekostet – mehr nicht. Die Zutaten sind genau proportioniert – da spart man sich das Abwiegen und unnötige Reste bleiben auch nicht.
 
 

 

 

Passend zum spanischen Essen noch schnell den Tisch gedeckt …

Und dann haben wir wirklich gut gegessen!  Die Qualität (viel Bio) der Lebensmittel, die einfache Anleitung, das leckere Ergebnis – stimmt alles.

 


Wenn ihr jetzt auch Lust bekommen habt, die leckeren Kochboxen von Marley Spoon auszuprobieren, dann habe ich ein prima ***GiveAway*** für euch.

Ihr könnt eine Kochbox mit zwei Gerichten für zwei Personen gewinnen!

Schreibt mir einfach einen Kommentar unter diesen Post – verlost wird am Mittwoch, dem 17.Februar 2016 um 20 Uhr. Viel Glück!

Außerdem gibt es für alle Leser einen 20€-Kennenlern-Gutschein (gültig für eure Erstbestellung und bis zum 31.5.2016 gültig). Einfach bei eurer Bestellung den Gutschein-Code rosarot eingeben. 

Auf dem Blog von Marley Spoon findet ihr noch weitere tolle Rezepte zum Nachkochen. Da müsst ihr dann allerdings alleine einkaufen.

Und ich suche jetzt noch jemanden, der aufräumt…

 


Vielen Dank an das Team von MarleySpoon für die nette Kooperation!

GEWONNEN jat Silke von „unser Mikrokosmos“
**guten Appetit**

healthy Schokokuchen

 
Achtung – Achtung – der nachfolgende Post kann zu akutem Schokoladenverlangen führen!


Denn wer kann schon „nein“ sagen, wenn es um Schokolade geht? Also ich kenne keinen.
Darum habe ich mal wieder einen Sweet-Table gemacht. Zum 75. meines Daddys. Und da war auch niemand, der widerstehen konnte…

chocolate_rote_beete_kuchen

 *Schoko-Kokos-Mousse*Schokoladenkuchen mit Roter Beete*
 
*Espresso-Mini-Gugl*Kokospralinen*Schoko-Cheesecake im Glas*


Das Dumme daran ist ja nur, dass man sofort nach dem Verzehr leckerster Schokoladenversuchungen das dringende Bedürfnis hat, sofort zur Sporttasche zu greifen. Und dafür hat man ja nicht immer Zeit…

Also habe ich nach DEM Rezept für mich euch gesucht, dass nicht für einfach nur unglaublich lecker und schokoladig ist, sondern auch noch gesund.

Und … nach zwei misslungenen Versuchen…

                                          … ein Schokokuchen voller gesunder Zutaten!



******
Healthy Schokokuchen

2 Eier mit 50g Kokosblüzenzucker schaumig schlagen

200g ungezuckertes Apfelmus unterrühren.

85g Vollkornmehl (Dinkel oder Weizen)
30g stark entölten Kakao
2TL Backpulver
1/2 TL Natron mischen und vorsichtig unterheben

In eine kleine Backform füllen und bei 150Grad 20min backen
******

Beim nächsten Mal werde ich noch ein paar Nüsse dazugeben. Oder Himbeeren? Ein paar KakaoNipps?
Der ganze Kuchen hat ca. 900 Kalorien und steckt voller guter Zutaten.
Und super lecker ist er natürlich auch!

Richtig lecker wird es auch am Wochenende. Ich koche meinen Lieben ein ValentinsEssen.
Und für euch gibt es einen tollen Gewinn….

Bis dahin findet ihr aber noch mehr schokoladige Ideen bei Inas „let’s cook together“!